Hamburg (SID) - Der Bundestrainer der deutschen Volleyballerinnen, Giovanni Guidetti, hat die Stuttgarter Außenangreiferin Svenja Engelhardt aus dem Kader für die EM-Endrunde in Deutschland und in der Schweiz (6. bis 14. September) gestrichen. Damit geht der Coach mit nunmehr 16 Spielerinnen in das Heimturnier der European League in Hamburg (28. bis 30. Juni). Der EM-Kader wird am Ende 14 Akteure umfassen.

Vor Engelhardt waren bereits Regina Burchardt (1. VC Wiesbaden), Anne Matthes (ohne Verein) und Linda Dorendahl (USC Münster) aus dem vorläufigen Aufgebot genommen worden. "Es wäre einfach, wenn ich sagen könnte, du arbeitest nicht genug, du musst nach Hause gehen", meinte Guidetti, "aber so ist es bei keiner Anwärterin. Alle tun fast alles, um einen der 14 Plätze im deutschen Team beim Saisonhöhepunkt zu ergattern."

Nach der European League steht als unmittelbare EM-Vorbereitung noch der Grand Prix (2. August bis 1. September) auf dem Programm.