Sydney (AFP) Australiens Premierministerin Julia Gillard hat einen innerparteilichen Machtkampf gegen ihren Amtsvorgänger Kevin Rudd verloren und steht damit politisch vor dem Aus. Die erste weibliche Regierungschefin des Landes verlor am Mittwoch ein Vertrauensvotum um den Vorsitz ihrer Labor-Partei mit 45 zu 57 Stimmen gegen Rudd. Zuvor hatte Gillard erklärt, dass sie sich im Falle einer Niederlage aus der Politik zurückziehen werde. Mit ihrem Rücktritt wird schon für Donnerstag gerechnet.