Los Angeles (SID) - Doc Rivers ist neuer Trainer der Los Angeles Clippers. Der 51-Jährige wechselt wie angekündigt innerhalb der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA von Rekordmeister Boston Celtics an die Westküste. Boston erhält im Gegenzug den Erstrunden-Pick der Kalifornier im NBA-Draft 2015.

L.A. machte keine Angaben zur Vertragslaufzeit. Nach Informationen von US-Medien soll Rivers in den kommenden drei Jahren 21 Millionen Dollar (16 Millionen Euro) bekommen. Rivers, der als Profi eine Saison lang für die Clippers gespielt hat (1991/92), war noch bis 2016 an die Celtics gebunden.

"Es war an der Zeit", begründete Rivers seinen Wechsel beim TV-Sender ESPN knapp. Genauer wollte sich der Headcoach erst nach seiner Vorstellung in Los Angeles am Mittwoch äußern.

Rivers war seit neun Jahren Cheftrainer beim 17-maligen Champion Boston und holte mit dem Klub 2008 den Titel. Bei den Clippers wird er Nachfolger von Vinny Del Negro, der nach dem Aus in der ersten Play-off-Runde gehen musste.