Berlin (AFP) Nach mehrmonatigen Verhandlungen haben die Länder ihre Blockade des europäischen Fiskalvertrags für mehr Haushaltsdisziplin aufgegeben. Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat habe vorgeschlagen, das Gesetz zu dessen innerstaatlicher Umsetzung so zu belassen, wie es der Bundestag Anfang des Jahres beschlossen hatte, teilte der Bundesrat am Mittwoch mit. Das Gesetz soll nun am 5. Juli dem Bundesrat zur Abstimmung vorgelegt werden.