Hodenhagen (AFP) Das vom Zoll beschlagnahmte Kapuzineräffchen "Mally" von Teenie-Star Justin Bieber hat im Serengeti-Park in der Lüneburger Heide ein neues Zuhause bezogen. Nach Ablauf einer 30-tägigen Quarantäne war "Mally" am Mittwoch erstmals in einer neuen Affenanlage des Parks für die Öffentlichkeit zu sehen. "Mally" werde nun "lernen müssen, ein richtiger Affe zu werden", teilte der Serengeti-Park auf seiner Internetseite mit. "Die Zeit der Umgewöhnung wird sicher nicht leicht, aber danach wartet ein trubeliges Affenleben im Kreise seiner Affenfamilie auf ihn."