Berlin (AFP) Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den Entwurf für den Haushalt 2014 verabschiedet. Die Vorlage von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht vor, dass der Bund im kommenden Jahr 6,2 Milliarden Euro neue Schulden aufnimmt. Das wäre der niedrigste Wert seit 40 Jahren. Die Bundesregierung legt besonderen Wert auf die Feststellung, dass der Haushalt strukturell ausgeglichen sei: Strukturell gesehen, also bereinigt um Einmaleffekte und konjunkturelle Einflüsse, komme sogar ein leichter Überschuss von 2,2 Milliarden Euro heraus.