Paris (AFP) Einen Tag vor Beginn des EU-Gipfels in Brüssel haben die SPD und Frankreichs Sozialisten (PS) mehr Anstrengungen im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit in Europa gefordert. Das Thema müsse "absolute Priorität" haben, heißt es in einer am Mittwoch von SPD-Chef Sigmar Gabriel und PS-Chef Harlem Désir in Paris vorgestellten gemeinsamen Erklärung. So seien die im EU-Haushalt für die kommenden sieben Jahre für die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit vorgesehenen Mittel in Höhe von sechs Milliarden Euro nicht ausreichend; nötig seien "mindestens insgesamt 21 Milliarden Euro".