Paris (AFP) Zum Abschluss eines Berufungsprozesses in Paris hat der Terrorist Carlos sich mit einem vierstündigen Schlusswort an die Richter gewandt. Der 63-jährige Venezolaner, der mit wirklichem Namen Ilich Ramírez Sánchez heißt, wies dabei am Mittwoch erneut jegliche Beteiligung an vier Anschlägen in Frankreich in den 80er Jahren mit insgesamt elf Toten und 150 Verletzten von sich. Er sprach von einem "illegalen" Prozess gegen ihn und Beweisen, die von "Manipulatoren im Dienste der großen ausländischen Mächte gefälscht" worden seien.