Berlin (AFP) Der Verteidigungsausschuss des Bundestages hat die parlamentarische Aufklärung des Desasters um das Drohnen-Projekt Euro Hawk übernommen. Das Gremium beschloss am Mittwoch in Berlin, sich als Untersuchungsausschuss zu konstituieren. Dieser kam anschließend zu seiner ersten Sitzung zusammen. Das Gremium soll bereits bis Ende August einen Bericht vorlegen. Für die Anhörung von Zeugen sind ab 22. Juli sechs Tage vorgesehen.