Chicago (SID) - Die Chicago Blackhawks feiern am Freitag mit einer Meisterparade ihren fünften Stanley-Cup-Sieg. Welche Route die Busse mit den Spielern aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL nehmen, steht noch nicht fest. Losgehen soll es am United Center, Spielstätte der Blackhawks. Chicago hatte sich am Montag durch einen 3:2-Sieg bei den Boston Bruins mit Nationalspieler Dennis Seidenberg den Titel geholt.

Wie schon bei der Parade der Basketballer von NBA-Champion Miami Heat am Montag dürfen die Fans in der "Windy City" keine Rucksäcke tragen. Hintergrund ist das Attentat beim Boston-Marathon, die Täter hatten ihre Bomben in Rucksäcken transportiert.