BAYONNE (AFP) - (AFP) Ein heiratswilliges schwules Paar hat in Frankreich einen Bürgermeister verklagt, weil dieser die Männer nicht trauen will. Der Bürgermeister des südwestfranzösischen Städtchens Arcangues diskriminiere das Paar und verweigere als Träger staatlicher Autorität ein per Gesetz garantiertes Recht, sagte Anwältin Isabelle Duguet am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Sie reichte deswegen Klage bei der Staatsanwaltschaft der Stadt Bayonne ein. Per Eilverfahren sollen der konservative Bürgermeister und seine Stellvertreter gezwungen werden, die Homo-Ehe zu schließen.