Berlin (dpa) - Einen Tag nach dem Bundestag debattiert auch der Bundesrat heute über die Finanzhilfen zur Beseitigung der Hochwasserschäden. Auf der Tagesordnung der Sondersitzung steht der Fluthilfe-Fonds mit einem Volumen von bis zu acht Milliarden Euro.

Für den "Aufbauhilfefonds" sollen Bundestag und Bundesrat bis zum 5. Juli endgültig grünes Licht geben. Bereits jetzt können Flutgeschädigte Soforthilfen in Anspruch nehmen. Im Bundestag signalisierten alle Fraktionen ihre grundsätzliche Unterstützung für den Fluthilfe-Fonds.

Gesetzentwurf für Hilfsfonds