Aachen (SID) - Mannschafts-Olympiasieger Ben Maher hat beim CHIO in Aachen den Preis von Europa gewonnen. Der Springreiter aus Großbritannien ritt im Sattel der elf Jahre alten Stute Cella im Stechen der seit 1957 ausgetragenen Prüfung in fehlerlosen 44,07 Sekunden die klar beste Zeit und sorgte nach Nick Skelton im vergangenen Jahr für den zweiten britischen Sieg in Folge.

Zweiter wurde Harrie Smolders (Niederlande) mit Exquis Walnut (45,74) vor der Französin Penelope Leprevost mit Nayana (45,88). Bester Deutscher war der Weltranglisten-Erste Christian Ahlmann (Marl) auf Rang elf, der mit Taloubet einen Abwurf hatte.