Berlin (AFP) Aktionäre deutscher Unternehmen können künftig stärker die Gehälter von Managern mitbestimmen. Der Bundestag beschloss in der Nacht auf Freitag entsprechende Regeln. Vorgesehen ist, dass in Zukunft die Hauptversammlungen börsennotierter Aktiengesellschaften über die Vergütung der Vorstände abstimmen müssen - bislang ist das nur ein Kann. Die Aktionäre sollen dabei das grundsätzliche Vergütungssystem und eine maximale Höhe der Gehälter festlegen.