Berlin (AFP) Die Gesundheitsvorsorge gegen Krankheiten wie Diabetes oder Depressionen soll verbessert werden. Der Bundestag brachte dazu mit der Mehrheit von Union und FDP am Donnerstagabend das Präventionsgesetz auf den Weg. Die Krankenkassen werden dabei stärker in die Pflicht genommen als bisher. Sie sollen die für die Prävention vorgesehenen Mittel von derzeit rund drei Euro auf sieben Euro für jeden Versicherten mehr als verdoppeln.