London (AFP) Zur Verhinderung von Gendefekten will Großbritannien eine Befruchtungsmethode vorantreiben, bei der die DNA von drei Menschen benutzt wird. Die britische Regierung beschloss am Donnerstagabend, einen Gesetzentwurf für diese neue und umstrittene Technik im kommenden Jahr im Parlament debattieren zu lassen. Damit könnte Großbritannien das erste Land werden, in dem diese Behandlung angewendet werden darf.