Wien (SID) - Auf den THW Kiel wartet in der Gruppenphase der Champions League eine schwere Aufgabe. Der deutsche Handball-Rekordmeister spielt in der Gruppe B gegen den polnischen Champion KS Vive Targi Kielce, BM Atletico Madrid, den dänischen Vertreter KIF Kolding, Dünkirchen HB aus Frankreich und einen Qualifikanten. Das ergab die Auslosung am Freitagabend in Wien.

In der Gruppe D kommt es schon in der Vorrunde zu einem Bundesliga-Duell. Der deutsche Vizemeister SG Flensburg Handewitt trifft auf Titelverteidiger HSV Hamburg oder die Füchse Berlin. Hamburg und Berlin spielen in einem Playoff-Duell gegeneinander, dabei muss der HSV zunächst auswärts antreten. Die erste Partie wird frühestens am 19. August ausgetragen. Das Rückspiel findet spätestens am 23. April in Hamburg statt. In der Gruppe D spielen zudem Aalborg Handball, RK Gorenje Velenje aus Slowenien, der spanische Klub La Rioja und ein Qualifikant.

Reisen nach Osteuropa warten auf die Rhein-Neckar Löwen in der Gruppe A. Der EHF-Cup-Sieger trifft auf den ungarischen Meister MKB Veszprem, HC Croatia Zagreb, St. Petersburg, Celje Pivovarna Lasko aus Slowenien und einen Qualifikanten. "Schwere Gruppe, lange Reisen. Aber sicher sehr interessant", sagte Löwen-Manager Thorsten Storm.

Die ersten vier Mannschaften der vier Sechser-Gruppen erreichen das Achtelfinale der Königsklasse. Das Final Four findet 2014 erneut in Köln statt.