Fulda (SID) - Die Tischtennis-Bundesliga der Herren geht endgültig wieder in der vorgesehenen Sollstärke von zehn Mannschaften in die neue Saison. Die Lizenzerteilung für alle Klubs beseitigte letzte theoretische Fragezeichen hinter der Größe der Eliteklasse. In der vergangenen Saison waren nur neun Teams ins Titelrennen gegangen, ehe der TTC Ruhrstadt Herne kurz vor dem Jahreswechsel seine Mannschaft aus finanziellen Gründen vom Spielbetrieb zurückzog. Die beiden vakanten Plätze im Oberhaus für die Saison 2013/14 sicherten sich die Neulinge TTC Hagen und Post SV Mühlhausen.