Indianapolis (SID) - Mit einem nationalen Rekord hat Rachel Bootsma bei den US-Schwimm-Meisterschaften die Erfolgsserie der vierfachen Olympiasiegerin Missy Franklin beendet. Über 50 m Rücken siegte Bootsma in 27,68 Sekunden und knackte damit die alte Bestzeit (27,80) von Hayley McGregory aus dem Jahr 2008 um 0,12 Sekunden. Die 18 Jahre alte Franklin, die an den ersten beiden Tagen bei den Titelkämpfen in Indianapolis/Indiana dreimal triumphiert hatte, musste sich in 27,98 Sekunden mit dem zweiten Platz begnügen.

"Ich wusste, dass es ein verdammt enges Rennen wird", sagte Bootsma, die in London im vergangenen Jahr mit der Freistil-Staffel Gold gewonnen hatte: "Missy ist eine unglaubliche Wettkämpferin."

Über 100 m Schmetterling hatte auch Doppel-Olympiasieger Ryan Lochte das Nachsehen. In 51,71 Sekunden musste sich der 28-Jährige, der in London insgesamt fünf Medaillen gewonnen hatte, knapp Eugene Godsoe (51,66) geschlagen geben.

Ihrer Favoritenrolle gerecht wurde unterdessen über 50 m Brust Olympiasiegerin Jessica Hardy. Mit der zweitbesten Zeit des Jahres ließ die 26-Jährige in 30,24 Sekunden der Konkurrenz keine Chance.

Am dritten Tag der Meisterschaften, die als Qualifikation für die WM in Barcelona (28. Juli bis 4. August) dienen, sagte Allison Schmitt ihre Teilnahme an weiteren Wettkämpfen ab. Nach bislang enttäuschenden Leistungen wolle sich die Dreifach-Olympiasiegerin von London "neu ordnen", teilte der Verband mit.