Washington (AFP) Die US-Regierung sieht sich Medienberichten zufolge mit einem weiterer Fall von schwerem Geheimnisverrat konfrontiert. Wie der Fernsehsender NBC am Donnerstag (Ortszeit) unter Berufung auf ungenannte Justizquellen berichtete, soll ein Ex-General Einzelheiten über eine Cyberattacke auf das Atomprogramm des Iran weitergegeben haben. Gegen den inzwischen pensionierten Vizechef des US-Generalstabs, James Cartwright, werde ermittelt, berichtete NBC. Der 63-jährige frühere Vier-Sterne-General schied im August 2011 aus dem Armeedienst aus.