Washington (AFP) Die USA strafen Bangladesch wegen der schlechten Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken des Landes ab: US-Präsident Barack Obama strich Handelsvorteile für das südasiatische Niedriglohnland, so dass sich viele Waren aus Bangladesch in den Vereinigten Staaten künftig verteuern. Die Regierung in Dhaka reagierte am Freitag entsetzt und beteuerte, sie habe "konkrete und sichtbare Schritte" unternommen, die Lage der Arbeiter zu verbessern.