Berlin (AFP) FDP-Chef Philipp Rösler hat einem Bündnis mit SPD und Grünen nach der Bundestagswahl am 22. September eine kategorische Absage erteilt. "Eine Ampelkoalition ist völlig ausgeschlossen", sagte Rösler der "Welt am Sonntag". Die SPD wolle in Deutschland die Steuern erhöhen, "um die Schulden der anderen in Europa zu bezahlen", kritisierte der Bundeswirtschaftsminister. Die schwarz-gelbe Regierung sei "ein Anker der Stabilität und Solidität". Ziel der FDP sei es, die Koalition mit der Union fortzusetzen.