Paris (AFP) Zehntausende Menschen haben am Samstag in Paris für die Rechte Homosexueller demonstriert. Zu Techno-Musik und unter den Regenbogenflaggen der Homosexuellen-Bewegung zogen die Demonstranten durch das Stadtzentrum zur Place de la Bastille. Vor genau einem Monat, am 29. Mai, wurde im französischen Montpellier die erste Homo-Ehe in Frankreich geschlossen. Die Demonstration am Samstag war zudem die erste Gay Pride genannte Homosexuellenparade, seit Präsident François Hollande im Mai das Gesetz zur Homo-Ehe unterzeichnet hatte.