Hamburg (SID) - Die deutschen Volleyballerinnen halten in der European League weiter Kurs auf die Finalrunde. Bei ihrem Heimturnier in der Vorrunden-Gruppe B in Hamburg feierte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) gegen den zuvor ungeschlagenen Spitzenreiter Belgien mit 3:2 (21:13, 18:21, 18:21, 21:19, 15:12) den zweiten Sieg im zweiten Spiel, nachdem die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti am Freitag gegen das sieglose Schlusslicht Israel standesgemäß 3:1 gewonnen hatte.

Vor seinem letzten Match in Hamburg am Sonntag (18.00 Uhr) gegen Serbien hat das DVV-Team auf dem zweiten Platz nach acht Spielen mit einer ausgeglichenen Bilanz vier Punkte Rückstand auf Belgien und ein Polster von ebenfalls vier Zählern auf den Tabellendritten Serbien.

Nur die beiden besten Mannschaften der zwei Vorrundengruppen nehmen an der Endrunde im bulgarischen Warna (13./14. Juli) teil. Die Entscheidung fällt beim Vorrunden-Abschlussturnier im israelischen Raanana (5. bis 7. Juli).