Berlin (dpa) - Angesichts der massiven Daten-Ausspähung durch amerikanische und britische Geheimdienste pocht SPD-Chef Sigmar Gabriel auf mehr politische Kontrolle in diesem Bereich. Die Politik müsse Regeln schaffen, um grundlegende Freiheits- und Persönlichkeitsrechte zu sichern, sagte er der dpa in Berlin. Längst habe das millionenfache Erstellen von Persönlichkeitsbildern begonnen, um sie in der Privatwirtschaft zu vermarkten. Man müsse aufpassen, dass es nicht zu einer kompletten Durch-Ökonomisierung der Gesellschaften komme, bei der nichts mehr privat und persönlich sei.