München (dpa) - Zweieinhalb Monate vor der Landtagswahl in Bayern setzt SPD-Spitzenkandidat Christian Ude trotz des großen Vorsprungs der CSU in den Umfragen weiter auf einen Regierungswechsel. Das große Ziel müsse sein, dass die drei Oppositionsfraktionen jeweils einen Prozentpunkt hinzugewinnen, sagte Ude. Zusammen mit den Grünen und den Freien Wählern könne die SPD die CSU/FDP-Landesregierung ablösen.