München (AFP) - (AFP) Nach Bekanntwerden neuer Details in der US-Abhöraffäre haben Mittelständler vor Gefahren für deutsche Unternehmen gewarnt. Es sei ein "Alarmsignal", dass offenbar auch EU-Institutionen vom US-Geheimdienst NSA abgehört werden, sagte der Vorsitzende der CSU-Mittelstands-Union, Hans Michelbach, am Montag in München. Dies lege den Verdacht der Wirtschaftsspionage nahe. "Der NSA kann es dabei nicht um Terrorabwehr gehen: Die EU ist kein Unterstützer von Terroristen, wohl aber ein starker Konkurrent auf dem Weltmarkt", sagte Michelbach.