Kairo (AFP) Am Tag nach dem Sturz von Präsident Mohammed Mursi durch die Armee ist in Ägypten Haftbefehl gegen den Chef der islamistischen Muslimbruderschaft erlassen worden. Mohammed Badie und sein Stellvertreter Chairat al-Schater seien zur Fahndung ausgeschrieben worden, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag aus Justizkreisen in Kairo. Beiden werde vorgeworfen, die tödlichen Zusammenstöße zwischen Anhängern und Gegnern Mursis am Sonntag vor dem Hauptsitz der Muslimbrüder in Kairo provoziert zu haben.