Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Donnerstag weiter stabilisiert.

Der Dax gewann in den ersten Minuten 0,59 Prozent auf 7875 Punkte. Zwar hatte der Leitindex in den vergangenen beiden Tage Verluste hinnehmen müssen, er konnte sich jedoch im späten Geschäft am Vortag von seinem Tief deutlich erholen gehen. Der MDax stieg am Donnerstag um 0,56 Prozent auf 13 684 Punkte.

Für den TecDax ging es um 0,44 Prozent auf 949 Punkte hoch. In ganz Europa dominierte das Plus: Der Leitindex EuroStoxx50 gewann 0,73 Prozent auf 2589 Punkte.

Im Fokus stünden die Zinsentscheidungen und die Pressekonferenz der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Bank von England zur Mittagszeit, sagte Marktstratege Ishaq Siddiqi von ETX Capital.