Berlin (AFP) Die Absetzung des gewählten ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi durch das Militär hat bei den Parteien in Deutschland Sorge, aber auch Verständnis hervorgerufen. Zwar sei ein Putsch gegen einen gewählten Präsidenten "ein äußerst fragwürdiger Vorgang", erklärte Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin am Donnerstag in Berlin. Allerdings habe Mursi mit seinem Versuch, "die ägyptische Gesellschaft zu islamisieren und zu spalten", selbst eine massive Protestbewegung hervorgerufen. Trittin forderte - wie auch Vertreter von Union, SPD, FDP und Linkspartei - die rasche Übergabe der Macht vom Militär an eine gewählte Zivilregierung.