Washington (AFP) In einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat US-Präsident Barack Obama die europäische Besorgnis über die US-Spähprogramme angesprochen. Wie das Weiße Haus am Mittwochabend (Ortszeit) in Washington mitteilte, versicherte Obama der Kanzlerin, dass die Vereinigten Staaten die Sorgen ihrer Verbündeten ernst nähmen. Eine Arbeitsgruppe von Geheimdienstexperten aus den USA und der EU könnte bereits am kommenden Montag ihre Arbeit aufnehmen - parallel zum Start der Verhandlungen über das transatlantische Freihandelsabkommen.