Berlin (AFP) SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will im Falle eines Wahlsiegs bei der Bundestagswahl rund 80 Milliarden Euro jährlich in Infrastruktur und Bildung investieren. "Deutschland braucht einen Modernisierungsschub durch eine Investitionsoffensive", heißt es in einem am Donnerstag bekannt gewordenen Papier Steinbrücks und seines Wahlkampfteams. In der Vergangenheit habe das Augenmerk zu sehr auf dem Ausland gelegen, die Investitionsquote im Inland sei auf gut 17 Prozent gesunken. Die SPD wolle den Anteil der Zukunftsinvestitionen auf etwa 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukts erhöhen.