Paris (AFP) Frankreichs Innenminister Manuel Valls hat sich dagegen ausgesprochen, dem US-Informanten Edward Snowden Asyl zu gewähren. Die USA seien "ein demokratisches Land mit einer unabhängigen Justiz" und zudem ein mit Frankreich befreundeter Staat, sagte der Sozialist am Donnerstag den Sendern BFMTV und RMC. Der Fall Snowden sei "extrem kompliziert", ein Asylantrag würde "zahlreiche juristische Probleme" schaffen. "Was mich angeht, ich bin nicht dafür", sagte Valls. Er betonte aber, bislang sei kein Asylantrag Snowdens eingegangen.