London (AFP) Die britische Polizei kommt bei ihren Ermittlungen im Fall der vor sechs Jahren verschwundenen Madeleine McCann voran: Es seien 38 mögliche Zeugen und Verdächtige aus verschiedenen europäischen Ländern identifiziert worden, die nun vernommen werden sollen, sagte Andy Redwood von Scotland Yard am Donnerstag in London. "Zwölf von ihnen sind Briten, die sich zum Zeitpunkt des Verschwindens von Madeleine vermutlich in Portugal aufhielten", fügte er hinzu.