Berlin (SID) - Große Ehre für die deutschen Volleyballerinnen: Am 8. Juli wird das Team um Bundestrainer Giovanni Guidetti in Berlin von Angela Merkel im Bundeskanzleramt empfangen. Die Bundeskanzlerin ist Schirmherrin der auf deutschem Boden stattfindenden Spiele der Frauen-EM, die der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) gemeinsam mit dem Schweizer Verband Swiss Volley vom 6. bis 14. September ausrichtet.

Die deutsche Mannschaft wird unmittelbar nach dem letzten Vorrunden-Turnier der European League in Israel nach Berlin zurückfliegen und am 8. Juli von Kienbaum aus zum Bundeskanzleramt aufbrechen. Aktuell sind noch 16 Spielerinnen im Kader, die sich um letztlich 14 EM-Plätze bewerben.

Mit der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin setzt sich eine Tradition fort, denn auch Merkels Vorgänger Gerhard Schröder (Männer-EM 2003 und Beach-WM 2005) und der ehemalige Bundespräsident Johannes Rau (Frauen-WM 2002) fungierten als Schirmherren für Welt- und Europameisterschaften in Deutschland.