Vatikanstadt (AFP) Der Vatikan hat nach einem Defizit von knapp 15 Millionen Euro im vorvergangenen Jahr 2012 wieder schwarze Zahlen geschrieben. Das Haushaltsjahr sei mit einem Plus von 2,2 Millionen Euro abgeschlossen worden, teilte der zuständige Kardinalausschuss am Donnerstag mit. Trotz der positiven Bilanz forderte das Gremium weitere "Reformen zur Kostensenkung".