Berlin (dpa) - Der Berliner Promifriseur und Tennisfan Udo Walz spendet Trost für die unterlegene Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki.

"Sie wird jetzt trotzdem ein A-Promi. Sie hat ganz viel Charme, ist frisch, fröhlich und eine hübsche Tennisspielerin", sagte der 68-Jährige der dpa. "Überhaupt im Endspiel von Wimbledon zu stehen, ist schon ein großer Sieg."

Walz litt vor dem heimischen Pay-TV mit, als die übernervöse Lisicki am Samstag der Französin Marion Bartoli 1:6, 4:6 unterlag. Er habe das Match in Gesellschaft seiner guten Freundin Barbara Becker angeschaut, sagte er. Und er lobte er Lisickis geflochtene Turnier-Frisur. Als Profitipp gab er der 23-Jährigen mit auf den Weg: "Die Haare muss sie lang behalten."