Berlin (AFP) Nach dem Debakel mit der Euro-Hawk-Drohne hat das Bundesverteidigungsministerium einem Pressebericht zufolge Probleme mit einem weiteren Rüstungsprojekt. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab aus seiner neuen Ausgabe berichtet, gibt es große finanzielle und qualitative Schwierigkeiten mit dem Flugzeug "Eurofighter". Dieses werde voraussichtlich deutlich teurer als bislang veranschlagt.