Hamburg (AFP) Die Auslandseinsätze der Bundeswehr haben den deutschen Steuerzahler seit 1992 knapp 17 Milliarden Euro gekostet. Das berichtete das Nachrichtenmagazin "Spiegel" am Sonntag vorab unter Berufung auf eine interne Berechnung des Verteidigungsministeriums. Danach war der Zeitraum von 2010 bis 2012 mit rund 1,4 Milliarden Euro Kosten pro Jahr besonders teuer. Nur im Jahr 2002, als die Bundeswehr ihren Afghanistan-Einsatz aufbaute, wurde mit 1,5 Milliarden Euro mehr ausgegeben.