Patna (AFP) Einer der heiligsten Tempel der Buddhisten im Osten Indiens ist am Sonntag von mehreren Explosionen erschüttert worden. Mindestens zwei Menschen seien verletzt worden, sagte ein Polizeivertreter des Bundesstaates Bihar der Nachrichtenagentur AFP. Der Bodh-Gaya-Tempel sei nicht beschädigt worden. Dort befindet sich ein heiliger Baum, unter dem Buddha die Erleuchtung gefunden haben soll. Die Ursache für die eher schwachen Explosionen war zunächst unbekannt.