Lagos (AFP) Nach einem Massaker mutmaßlicher Islamisten an einem nigerianischen Internat haben die Behörden des Bundesstaates Yobe die Schließung aller Sekundarschulen angeordnet. Der Gouverneur des nordöstlichen Bundesstaates habe verfügt, dass alle Sekundarschulen ab dem 8. Juli bis zum Beginn des neuen Schuljahres geschlossen blieben, hieß es in einer Mitteilung der Regierung.