Stare Jablonki (dpa) - Zweite Medaille für Deutschlands Beachvolleyballer: Die deutschen Meister Jonathan Erdmann und Kay Matysik haben bei der WM in Polen den dritten Platz erkämpft.

Im kleinen Finale schlugen die Berliner am Sonntag in Stare Jablonki vor fast 10 000 Fans die entthronten Titelverteidigern Alison/Emanuel aus Brasilien mit einer konzentrierten Leistung 2:0 (21:17, 21:19).

Für Erdmann/Matysik ist Bronze nach Platz 33 vor vier Jahren und dem neunten Rang 2011 in Rom nicht nur das beste WM-Abschneiden, sondern auch die erste Medaille bei einem internationalen Turnier. "Ich bin einfach nur happy", sagte der 33-jährige Matysik.

Homepage WM

Homepage DVV