München (AFP) Schauspielerin Christine Kaufmann findet nach vier Ehen das Alleinleben "herrlich". Sie sei wahrscheinlich deswegen eine so schlechte Ehefrau, "weil mir nichts fehlt, wenn ich keinen Mann habe", sagte die 68-Jährige der Zeitschrift "Freundin Donna" laut einer Vorabmeldung vom Dienstag. "Ich bin auf übelste Art und Weise emanzipiert." Auf der Suche nach dem perfekten Mann sei sie nie gewesen, sagte Kaufmann, die unter anderem mit Hollywood-Star Tony Curtis verheiratet war. "Perfektion ist unerotisch".