La Paz (AFP) Spanien hat sich in aller Form dafür entschuldigt, der Maschine des bolivianischen Präsidenten Evo Morales Anfang Juli die Überflugrechte verweigert zu haben - was zu einem 13-stündigen Zwangsstopp in Wien führte. "Spanien bedauert dies zutiefst", sagte der spanische Botschafter Miguel Angel Vazquez am Montag in der bolivianischen Hauptstadt La Paz. Der Botschafter übergab im bolivianischen Außenministerium eine schriftliche Erklärung zu dem Vorfall.