Berlin (AFP) Bei seinem bevorstehenden Besuch in Athen will Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) der griechischen Regierung einem Bericht zufolge einen Hilfskredit zur Wirtschaftsförderung anbieten. Schäuble wolle Athen 100 Millionen Euro für den Aufbau eines Förderfonds für kleine und mittlere Unternehmen zusagen, berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf Finanzkreise. Das Geld solle von der staatlichen deutschen Förderbank KfW zur Verfügung gestellt werden.