Berlin (AFP) Fast zwei Drittel der Urlauber wollen in diesem Sommer Feriengrüße auf elektronischem Weg verschicken - zugleich will aber auch mehr als die Hälfte nicht auf die gute alte Postkarte verzichten. 62 Prozent der Urlauber planen Reisegrüße per Anruf, SMS oder Internet, wie eine am Dienstag in Berlin veröffentlichte Befragung im Auftrag des Hightech-Verbands Bitkom ergab. 52 Prozent gaben jedoch zugleich an, Briefe oder Ansichtskarten zu schreiben. Bei der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Aris mit 1002 Teilnehmern waren Mehrfachnennungen möglich.