Moskau (dpa) - Die russische Migrationsbehörde hat den Asylantrag des von den USA gejagten Geheimdienstexperten Edward Snowden erhalten.

Das meldete die Agentur Itar-Tass unter Berufung auf Behördenchef Konstantin Romodanowski am Dienstag. Es ist die erste offizielle Bestätigung, dass der US-Amerikaner tatsächlich den Flüchtlingsstatus beantragt hat.