Neu Delhi (AFP) Indiens Oberster Gerichtshof hat ein seit acht Jahren geltendes Verbot von Tanzbars in der Metropole Mumbai aufgehoben. Das Gericht bestätigte am Dienstag eine Entscheidung eines Gerichts in Mumbai von 2006, das das Verbot der Regierung des Bundesstaates Maharashtra vom Vorjahr als Verletzung des Verfassungsrechts auf Lebensunterhalt einstufte.