Panama (AFP) Im Panamakanal ist ein vermutlich mit Raketenteilen beladenes nordkoreanisches Schiff gestoppt worden. Das Schiff, das aus Kuba kam und Zucker geladen hatte, wurde wegen des Verdachts des Drogenhandels in einen Hafen gebracht und durchsucht, wie Panamas Präsident Ricardo Martinelli dem Hörfunksender Radio Panama am Montag sagte. Dabei seien Container entdeckt worden, die nach Einschätzung der Behörden Material zum Bau von Raketen enthielten.