Drzonkow (SID) - Alexander Nobis hat im Finale der EM der Modernen Fünfkämpfer eine Spitzenplatzierung verpasst. Der Berliner, der mit seinem Sieg in seiner Qualifikationsgruppe Hoffnungen geweckt hatte, landete im polnischen Drzonkow am Dienstag mit 5724 Punkten lediglich auf dem zwölften Platz. Olympiastarter Stefan Köllner (Potsdam/5540) erreichte nur den 24. Rang. Den Sieg sicherte sich der ungarische Olympiadritte Adam Marosi (5916).

Am Montag war Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Bonn) nicht über Rang acht hinausgekommen. Annika Schleu (Berlin) war Sechste geworden. Zum EM-Abschluss findet am Mittwoch der Wettkampf der Mixed-Staffel statt.